Valpolicella Ripasso Classico Superiore

Ursprungsweinberg: “Mandolari”, “Bosco”, “Tondin”, “Ronchiel”, “La Costa”
Traubenmischung: Corvina 60%, Corvinon 20% , Rondinella 10%, Molinara 7%, Oseleta 3%.
Ernte: Per Hand gepflückt (erste Dekade im Oktober)
Rotweinherstellung: Nach der Methode des „Ripasso“. Diese Herstellung besteht darin den Valpolicella Classico auf Trester (Pressrückständen) des Amarone und Reciotos zu fermentieren, um so zusätzliche Düfte, Farben und Körper zu erlangen.
Reifung: Verfeinerung in 26Hl großen Eichenfässern für ca. 18-20 Monate, gefolgt von weiteren 6 Monaten in Flaschen.
Organoleptische Charakteristika: Intensives Rubinrot mit Düften von Unterholz, Sauerkirsche und Pflaume; dem Gaumen wird ein robuster und komplexer Körper geboten, der den Geruchssinn stimuliert.
Alkohol in Vol.%: 14
Kombination: Lässt sich wunderbar mit schmackhaften Gerichten, wie mit gegrilltem Fleisch, Braten und Käse mittlerer Reifung kombinieren.
Empfohlene Trinktemperatur: 18°. Eine Stunde vor dem Servieren entkorken.
Size: Flasche 0.75 l.
2006Annual awards
Grandi vini d'italia: 4 Stars
2007Annual awards
Selezione del sindaco: Mentioned
Grandi vini d'italia: 3 Stars
IWSC: Bronze
2008Annual awards
I vini di Veronelli: 2 Stars
Luca Maroni: 88/100
IWSC: Silver
Verona wine top: Mentioned
2009Annual awards
Luca Maroni: 88/100
2010Annual awards
Selezione del sindaco: Silver
IWSC: Silver
Decanter: Mentioned
Mundus vini: Gold
Vini buoni d'italia: 3 Stars
Verona wine top: Mentioned
2012Annual awards
IWSC: Bronze
2014Annual awards
Decanter: 91 points
Vini buoni d'Italia: 3 Stars
Decanter WWA: 91 points
Awards Wine Expo Poland: Gold
ProWein 2016 Challenge:3 Stars
Decanter: 90 points
2015Annual awards
Vins du Monde: 81/100
IWSC: bronze